15 September 2006

“Bio-CNG”: Erste Biogas-Zapfsäule Österreichs in Betrieb

Die erste Biogas-Zapfsäule Österreichs ist in Ansfelden, Bezirk Linz-Land, in Oberösterreich in Betrieb genommen worden.

Der Treibstoff nennt sich “Bio-CNG” – Compressed Natural Gas – und enthält eine 20-prozentige Beimischung von Biogas, das in einer Anlage der erdgas oö. in Pucking erzeugt wird. (Vgl. Meldung vom 2006-05-23.)

Mit dem vorerst für einen Monat anberaumte Pilotprojekt wollen der OMV-Geschäftsführer Wolfgang Ruttenstorfer und erdgas oö.-Chef Klaus Dorninger zeigen, dass mit dem Ausbau der Biogaseinspeisung in das bestehende Erdgas-Netz bereits heute ein umweltfreundlicher und regenerativer Treibstoff zur Verfügung stehe.

Die OMV will ihr derzeit 16 Erdgas-Tankstellen umfassendes Netz bis 2010 auf 80 Tankstellen ausweiten und die Biogasabgabe weiter forcierten, kündigte Ruttenstorfer an und betonte die “Machbarkeit” und das “Zukunftspotenzial” des Öko-Treibstoffs.

(Vgl. Meldung vom 2006-08-08.)

Source: IWR - Erneuerbare Energien vom 2006-09-15.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email