19 Mai 2005

Bewertung und Finanzierung von Biomasseheizwerken

C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch für Kredit- und Finanzierungsinstitute

C.A.R.M.E.N., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, veranstaltet am 3. Juni 2005 ein Fachgespräch zum Thema “Bewertung und Finanzierung von Biomasseheizwerken” für Fachleute von Kredit- und Finanzierungsinstituten. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr die RaiffeisenVolksbank, Burghauser Str. 4a in Altötting.

Vor dem Hintergrund knapper werdender fossiler Energieträger werden Biomasseheizwerke, die ihre Kunden über Nahwärmenetze mit Wärme aus dem Nachwachsenden Rohstoff Holz versorgen, immer wichtiger. Kreditinstitute sind bei der Realisierung solcher Projekte wichtige Ansprechpartner, deshalb ist hier ein hoher Informationsbedarf vorhanden.

Seit 13 Jahren begutachtet und begleitet C.A.R.M.E.N. Biomasseheizwerke, von der ersten Idee an und betreut diese auch während des laufenden Betriebs. Seit 2004 bietet der Verein ein Qualitätsmanagement “QM Holzheizwerke” an, das – als Bestandteil des Bayerischen Förderkonzeptes – bei der Umsetzung von Projekten auch für den Geldgeber eine größere Sicherheit gibt.

Im Fachgespräch werden neben dem besseren Verständnis von Biomasseheizwerken konkrete Beispiele zur Projektbewertung und –finanzierung vermittelt. Ein Überblick über die Fördermöglichkeiten für Biomasseheizwerke in Bayern wird ebenfalls gegeben. Abschließend wird das Biomasseheizwerk Altötting in einem Vortrag präsentiert und bei einer Führung besichtigt.

Infos und Anmeldung: Für die Veranstaltung wird ein Betrag von 60 Euro erhoben, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung wird bis zum 27. Mai 2005 erbeten:

C.A.R.M.E.N.
Dr. Ruth Brökeland
Schulgasse 18
94315 Straubing,
Tel.: 09421-960-300
E-Mail: rb@carmen-ev.de
Internet: www.carmen-ev.de

(Vgl. Meldungen vom 2004-07-19 und 2005-05-08.)

Source: C.A.R.M.E.N.-Pressemitteilung vom 2005-05-19.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email