4 September 2006

BBE-Veranstaltungen zur Holzenergie im September 2006

Infos zum Holzenergiekongress:

Das Thema Energieversorgung steht in 2006 wie kaum ein anderes Thema im Mittelpunkt zahlreicher Medienberichte. Fragen der Versorgungssicherheit, Energiepreissteigerungen und Umwelteffekte lassen den Ruf nach Alternativen lauter werden.

Eine ökologisch wie ökonomisch sinnvolle Möglichkeit ist die energetische Nutzung der heimischen Holzpotenziale. Der mit Mitteln des Holzabsatzfonds, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und der Landwirtschaftlichen Rentenbank geförderte internationale BBE-Fachkongress “IHE HolzEnergie” begleitet nun schon seit sechs Jahren die Entwicklungen auf dem Holzenergiemarkt und konnte so als bundesdeutscher Branchentreffpunkt zu einer erfolgreichen Branchenentwicklung beitragen.

Am 28. und 29. September findet nun der 6. Internationale BBE-Fachkongress “IHE HolzEnergie 2006” in Augsburg statt, zu dem wieder mehr als 300 Teilnehmer, aus dem In- und Ausland aus allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette Holzenergie, erwartet werden.

Weitere 150 Aussteller zum Thema Holzenergie, 230 Messestände zu erneuerbaren Energien allgemein und 18.000 erwartete Messebesucher der Fachmessen “IHE HolzEnergie 2006″ und RENEXPO® gewährleisten einen umfassenden Informationsaustausch und bieten die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu knüpfen.

Infos zum Workshop:

Durch eine offensive PR- und Öffentlichkeitsarbeit wird die HolzEnergie für die Öffentlichkeit “erlebbar” und “erfahrbar” gemacht. Entscheidungsträger aus der Forst- und Holzwirtschaft sowie der Sägeindustrie erhalten “Rüstzeug”, Ideen, Anregungen und Motivation für eigene PR- und Ö-Arbeit für die HolzEnergie .

Die Informationsbasis und die Akzeptanz der Holzenergie wird in der Öffentlichkeit gestärkt und damit die Erschliessung neuer Markt- und Absatzchancen unterstützt . Best-Practice-Fallbeispiele erzeugen Muliplikatoreffekte, Kontakte werden vermittelt, ein vernetzter Informationsaustausch entsteht.

Infos zu den Lehrfahrten:

Ziel der “Lehr- und Demonstrationsfahrten Holzenergie” ist es, Kommunen, Unternehmen und die interessierte Öffentlichkeit von dem hohen Entwicklungsstand und der Vorteilhaftigkeit der energetischen Holznutzung zu überzeugen und zu eigenen Holzenergieprojekten zu motivieren. Gleichzeitig soll ein Bewusstsein in der Öffentlichkeit für alternative Wärme- und Stromversorgungsmöglichkeiten durch Biomasse geschaffen, das Meinungsbild zum Produkt Holz und seine vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten verbessert und die Akzeptanz für Holzenergieprojekte erhöht werden.

Source: Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE), Bonn vom 2006-08-31.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email