9 Februar 2004

BAW: größte Umsatzmärkte für Thermoplaste

Die Unternehmensberatung Frost & Sullivan veröffentlichte am 21. Januar 2004 die Marktanalyse “Innovations in the Engineering Plastics Market”. Sie stellt die Sektoren mit den größten Wachstumschancen für thermoplastische Polymere dar.

Im internationalen Markt für thermoplastische Polymere werden die höchsten Umsätze in drei innovativen Bereichen erwartet. Die drei genannten Sektoren sind der Markt für biologisch abbaubare Werkstoffe (BAW), Flüssigkristallpolymere (LCP), Cycloolefin-Copolymere (COC) und Polyketon (PK).

Von diesen drei Branchen sollen die größten Zuwächse aus dem BAW-Sektor kommen, dem bis 2009 mehr als 700 Mio. US$ Umsatz prognostiziert wird. Die teilweise zusätzlich verstärkten BAW bestehen zum größten Teil aus nachwachsenden Rohstoffen. Neben den gebräuchlichen Anwendungen als Lebensmittelverpackungen zeigen innovative Kleinanwendungen im Elektronikmarkt eine steigende Tendenz für weitere Perspektiven. Um die Potenziale von biologisch abbaubaren Werkstoffen im Elektronikmarkt darzustellen, führen die Autoren das mittlerweile bekannte Beispiel von Notebookgehäusen an, die zunehmend aus umweltfreundlichen BAW hergestellt werden. (Vgl. Meldung vom 2002-07-22.)

Der Artikel kann unter http://www.k-zeitung.de im Volltext gelesen werden. Die komplette Marktanalyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan kann für US$ 4.375,- (ca. EUR 3.500,-) bestellt werden.

(Vgl. Meldungen vom 2003-10-09, 2002-03-28 und 2001-11-01.)

Source: K-Zeitung Online vom 2004-02-03.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email