6 Mai 2008

Baustoff Holz stark vertreten auf der BAU 2009

Auf der Fachmesse BAU spielt der der Baustoff Holz traditionell eine tragende Rolle – auch auf der BAU 2009 wird sich daran nicht ändern. Die Holzindustrie zeigt auf der vom 12. bis 17. Januar 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindenen Veranstaltung, was Holz kann und attraktiv macht. Für Fachbesucher geht es in der Halle B5 um konstruktiven Holzbau ebenso wie um Innenausbau und um Holzwerkstoffe, Fenster und Türen aus Holz werden in den Hallen C3, C4 und B4 vorgestellt und Parkettfußböden sind in Halle B6 zu finden während Dachbaustoffe inklusive Dachfenster in der Halle A3 präsentiert werden.

“Seit Themen wie Energie, Nachhaltigkeit und Ökologie auch beim Bauen eine immer größere Rolle spielen, boomt der Baustoff Holz”, erklärt Projektgruppenleiter Markus Geisenberger gegenüber dem Fordaq Network. “Die Nachfrage ist auf Aussteller-Seite so groß, dass wir Mühe haben, alle Wünsche zu erfüllen. Die BAU wird alle Facetten der Verwendung von Holz am Bau präsentieren.”

Bei den Besuchern stehen die Themen Holzbau und Holzwerkstoffe traditionell hoch im Kurs. Bei der anlässlich der BAU 2007 von TNS Infratest durchgeführten Besucherbefragung erklärten 34% der Besucher, den Bereich Holzwerkstoffe und konstruktiver Holzbau besucht zu haben. Damit führte Holz in der Beliebtheit der Besucher gegenüber allen anderen Baustoffen. 87% der befragten Besucher bewerteten diesen Ausstellungsbereich mit “ausgezeichnet bis gut”.

(Vgl. Meldungen vom 2007-12-20 und 2007-12-20.)

Source: Fordaq Network, 2008-05-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email