25 Juni 2004

Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen – Bundesministerin Künast lädt zum Statusseminar nach Münster

Am 14. September 2004 lädt Bundesministerin Renate Künast zum Statusseminar “Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen” nach Münster ein. Konkreter Anlass der Veranstaltung ist die Fertigstellung des mit Mitteln des BMVEL geförderten Kompetenzzentrums Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen (KNR).

Näheres zum Programm und zur Anmeldung unter www.fnr.de/bauenundwohnen.

Das Ziel des Statusseminars ist die Demonstration und Bewertung des erreichten Standes beim Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen im Bau- und Wohnbereich. Der Veranstalter des Seminars, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), hat in den letzten Jahren mehrere Forschungsvorhaben in diesem Bereich erfolgreich gefördert. Mit dem umfangreichen Programm werden vor allem Multiplikatoren aus Bauämtern, Handwerks- und Architektenkammern sowie Verbraucherschutzzentralen auf Bundes- und Länderebene angesprochen.

Die interessantesten Projekte aus den Bereichen Holzsystembau, Wand- und Fußbodengestaltung, Innenraumfarben oder Naturdämmstoffen werden in Münster vorgestellt und diskutiert. Zudem berichten die am KNR beteiligten Arbeitsgemeinschaften über die Themen Fachberatung und Fortbildung von Bauakteuren. Das breite Leistungsspektrum und das umfangreiche Lehrmaterial des Zentrums steht Architekten, Handwerkern und Baustoffhändlern für Aus- und Weiterbildungen zur Verfügung.

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
V.i.S.d.P.: Dr.-Ing. Andreas Schütte
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843-69 30-0
Fax: 03843-69 30-102
E-Mail: info@fnr.de
Internet: http://www.fnr.de

(Vgl. Veranstaltungshinweis vom 2004-09-14.)

Source: Pressemitteilung FNR vom 2004-06-25.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email