23 Juni 2014

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen: Tagungsband veröffentlicht

Ausgelobter Bundeswettbewerb „HolzbauPlus 2014" - Einreichungsfrist endet am 1. September

News_2014-15__Bd_47_GFG_AnzeigeAm 18.2.2014 fand die Tagung „Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ in Berlin statt. Sie befasste sich in vier Themenblöcken mit dem aktuellen Stand von Theorie und Praxis auf dem Gebiet des Bauens mit nachwachsenden Rohstoffen. Die Holzverwendung im Bauwesen wurde aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Über eine neue Marktstudie zur Verbreitung des Holzbaus, Praxisbeispielen aus dem Bereich des Neubaus und der Gebäudemodernisierung sowie Emissionen aus Holz- und Holzwerkstoffen wurde der Bogen zu innovativen biobasierten Kunststoffen und neuartigen Faserplatten aus Schilf gespannt. Den Ausklang der Veranstaltung bildete eine spannende Diskussion mit Preisträgern des letzten Bundeswettbewerbs HolzbauPlus um Fragen der Akzeptanz von ökologischen Bauweisen bei den jeweiligen Entscheidungsträgern.

Der Holzbau als wirksames Aushängeschild des nachhaltigen Bauens wird immer mehr als bewusste Entscheidung für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen anerkannt. Der über Holzprodukte hinaus gehende Einsatz nachwachsender Rohstoffe auf unseren Baustellen ist jedoch noch stark ausbaubar.

Der zum Auftakt der Tagung erneut ausgelobte “Bundeswettbewerb HolzbauPlus 2014″ trägt dazu bei, das Bauen und Sanieren mit energie- und ressourceneffizienten Materialien zu befördern sowie in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Altbauerneuerung und den Einsatz nachwachsender Dämmstoffe gelegt. Die Einreichungsfrist für den Bundeswettbewerb endet am 1. September 2014 – siehe auch: www.holzbauplus-wettbewerb.info

Der jetzt vorliegende Tagungsband ist in der Reihe Gülzower Fachgespräche als Band 47 in elektronischer Form erschienen und als PDF-Fassung ab sofort zu beziehen unter mediathek.fnr.de/gfg-tagung-bauen-mit-nachwachsenden-rohstoffen-2014-band-47.html

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e.V., Pressemitteilung, 2014-06-16.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email