9 November 2010

BAU 2011: WACKER präsentiert innovative Naturfaser-Composites für den Innenbereich

Schiefer-Kork-Fußböden werden zu sogenannten Cork Polymer Composites (CPC)

Die Wacker Chemie AG hat in Zusammenarbeit mit Partnerfirmen neuartige Verbundwerkstoffe entwickelt, mit denen sich aus Naturprodukten wie Schiefer und Kork innovative Beläge und Verkleidungen für den Innenbereich herstellen lassen. In Verbindung mit Bindepulvern der Marke VINNEX® auf Basis von Vinylacetat und Ethylen (VAE)-Copolymeren entstehen so fußwarme Schiefer-Kork-Böden, die sich im Klick-System einfach selbst verlegen lassen. Der neue Boden ist pflegeleicht wie Naturstein, angenehm fußwarm wie Teppich oder Holz, und dabei flexibel und einfach zu verlegen wie Fertigparkett oder Kork. Damit ermöglicht WACKER vielfältige neuartige Anwendungen, vor allem im Innenausbau und in der Möbel-industrie.

In einem unternehmensübergreifenden Projekt hat WACKER zusammen mit Partnerfirmen neuartige Wand- und Bodenbeläge mit innovativen Eigenschaften entwickelt. Die neuen Schiefer-Kork-Fußböden sind ein einzigartiger Verbundwerkstoff auf der Basis von Naturkork, natürlichem indischen Schiefer und WACKERs Bindepulver VINNEX®.

Die Oberfläche bildet eine hauchfeine Schieferplatte, die in einem speziellen Verfahren in millimeterdünnen Schichten abgetragen wird. Um Unebenheiten auf der Rückseite der Steinflächen auszugleichen, wird eine dünne, wärmende Korkschicht an die Schieferplatte geklebt. Da die Naturfaser alleine jedoch nicht auf dem Stein haftet, wird Kork, der aus Produktionsresten gewonnen werden kann, mit dem WACKER-Bindepulver VINNEX® zu Granulat – sogenannten Cork Polymer Composites (CPC) – verarbeitet.

VINNEX® verbindet sich hervorragend mit Naturfasern wie Kork und haftet gleichzeitig sehr gut auf Schiefer und anderen Substraten. Im nächsten Schritt wird die homogene Kork-Polymer-Matrix zu langen Kork-Kunststoffbahnen verarbeitet und zeitgleich mit den hauchdünnen Schieferplatten verpresst. Zuletzt werden diese Kork-Schieferplatten mit einer Holzfaserplatte verleimt, die mit einem Klick-System versehen wird. Dadurch lässt sich der Naturstein-Kork-Boden unkompliziert und fugenfrei verlegen, ähnlich wie Fertigparkett.

Der neue Bodenbelag bietet zahlreiche Vorteile: Die Korkschicht auf der Unterseite des Schiefers sorgt für ein angenehm fußwarmes Gefühl und erhöht den Gehkomfort. Weiter reduzieren die dämmenden Korkfasern den Trittschall. Gleichzeitig ist die Steinoberfläche feuerfest, widerstandsfähig und sehr stabil. Damit eignet sich der neue Boden ideal für Eingangshallen, Foyers und Hotellobbys, oder auch für Flächen um und vor Feuerstellen wie Öfen und offene Kamine.

Zudem trägt das neue Material dazu bei, Ressourcen zu schonen und Rohstoffe effizient zu nutzen: Die Cork Polymer Composites basieren auf dem nachwachsenden Rohstoff Kork, bei der Herstellung des Granulats können Korkreste verwendet werden, und beim Abbau des Schiefers sind nur millimeterdünne Schichten nötig.

Neben der Anwendung als Bodenbelag sind zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten für CPC möglich, etwa Wand- und Deckenverkleidungen oder Beschichtungen für Möbel.

Erfahren Sie mehr über das neue Material und besuchen Sie WACKER auf der BAU 2011 vom 17.- 22. Januar 2011 in München, Halle A4, Stand 432.

Kontakt
Wacker Chemie AG
Presse und Information
Nadine Baumgartl
Tel. +49 89 6279-1604
Fax +49 89 6279-2604
nadine.baumgartl@wacker.com

Source: Wacker Chemie AG, Pressemitteilung, 2010-11-09.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email