20 Mai 2019

BASF unterzeichnet Vertrag mit Lactips zur exklusiven Vermarktung von biobasierten und biologisch abbaubaren Folien für Reinigungsanwendungen im Haushalt sowie für die industrielle und institutionelle Reinigung

Zusammenarbeit will sich auf Entwicklung der Folientechnologie auf Basis von technischem Kasein aus überschüssiger Milchprotein-Produktion fokussieren

BASF und Lactips haben einen Exklusivvertrag zur Vermarktung der wasserlöslichen, biobasierten und vollständig biologisch abbaubaren Folien von Lactips unterzeichnet. Diese langfristige Partnerschaft unterstützt die Strategie der BASF, mit nachhaltigen Lösungen erfolgreich zu wachsen.

BASF und Lactips werden ihre jeweilige Expertise einbringen, um diese innovative Technologie für Reinigungsanwendungen im Haushalt aber auch für den industriellen und institutionellen (I&I) Markt anzubieten. Lactips, ein junges, französisches Unternehmen im Bereich biologisch abbaubarer Kunststoffe, konzentriert sich dabei auf die Entwicklung der Folientechnologie. Ausgangsstoff ist technisches Kasein, das aus überschüssiger Produktion von Milchproteinen gewonnen wird. BASF wiederum wird ihre Expertise im Bereich Marktzugang und Logistik in die Vermarktung der Folienlösungen einbringen. Die Lösung von Lactips zielt darauf ab, Folien aus Polyvinylalkohol bei Haushalts- sowie I&I-Anwendungen, wie beispielsweise Geschirrspültabs, zu ersetzen.

„Nachhaltigkeit spielt in allen unseren Geschäftsprozessen eine große Rolle“, so Robert Parker, Director, New Business Development bei Care Chemicals, BASF. „Die Folien für Geschirrspültabs von Lactips ergänzen unser bestehendes Portfolio nachhaltiger Lösungen. Damit können wir unseren Kunden eine breite Palette biologisch abbaubarer Produkte für Reinigungsanwendungen im Haushalt anbieten.“

„Wir bei Lactips sind stolz darauf, dass unsere Technologie von einem global agierenden Partner mit starkem Netzwerk vermarktet wird“, sagt Marie-Helene Gramatikoff, CEO von Lactips. „Wir werden von den Erfahrungen der BASF und ihren neuesten Produktentwicklungen für Reinigungsanwendungen im Haushalt profitieren.“

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Über Lactips

Lactips ist Anbieter des ersten wasserlöslichen, vollständig biologisch abbaubaren Kunststoffs. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von Marie-Helene Gramatikoff, Expertin für Kunststoffe und die Geschäftsstrategie, sowie Frederic Prochazka, PhD, Forscher an der Universität Saint-Etienne. Lactips entwirft, entwickelt und vermarktet sein wegweisendes, wasserlösliches, biologisch abbaubares plastikfreies Kunststoff-Material auf Basis von Milchprotein. Das Lactips-Granulat, dass für alle Kunststoffprozesse vollständig industriell eingesetzt werden kann, wird derzeit auf dem Markt für ausschließlich biologische Stückverpackungen bei Waschmittelprodukten eingeführt. Dieses neue Material ist lebensmittelecht sowie essbar und auch auf eine nachhaltige Entwicklung für die Lebensmittelindustrie ausgerichtet. Lactips plant, mittelfristig ein 2.500 Quadratmeter großes Werk in der Region zu errichten, um seine Industrieanlagen 100% “Made in France” zu installieren, um die Produktionskapazitäten auf mehr als 3.000 Tonnen pro Jahr zu erhöhen.

Source: BASF, Lactips, gemeinsame Pressemitteilung, 2019-05-13.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email