26 März 2001

Australien: Hanf als Gänsefutter

In Australien wurde nach Informationen von ABC (Australian Broadcasting Corporation) die erste Anbaulizenz für Hanf mit dem Ziel der Geflügelfutterproduktion vergeben. Auf der Insel Flinders Island erhielt der Landwirt Ian Rochfort die notwendige Lizenz. Die produzierten Hanfsamen werden als Proteinquelle in Futtermischungen eingesetzt. Damit sollen Futtermischungen, die Tiermehl enthalten, substituiert werden. Tiermehl ist auch in Australien aufgrund der BSE-Problematik ins Gerede gekommen.

Siehe auch Meldungen vom 19.01.2000 und 06.11.2000.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Australian Broadcasting Corporation vom 26.01.01.

Source: Australian Broadcasting Corporation vom 26.01.01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email