6 Mai 2002

Ausstellung über nachwachsende Rohstoffe auf Insel Poel

Auf der Insel Poel bei Wismar wurde als Ausleger der 1. Landesgartenschau in Mecklenburg-Vorpommern ein „Lehrpfad Nachwachsende Rohstoffe“ eröffnet. Der Initiator Prof. Dr. Horst Gerath hat den Mustergarten, der sich zwischen den Parkplätzen und dem Gebäude des Fachbereichs Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik erstreckt, innerhalb von zwei Jahren mit Hilfe von drei ABM-Kräften, zwei jungen Praktikanten aus Bayern und Litauen sowie ehrenamtlichen Helfern fertig gestellt.

Die Umwelttechniker stellen in Malchow über 160 Nutzpflanzen vor, darunter viele „Non-Food-Pflanzen“, aber auch rund 60 Gewürz- und Heilpflanzen sowie verschiedene Hölzer und Stauden, alles umgeben von einem Meer aus Sonnenblumen. Eine breite Gefäßreihe, in der Energiegräser auf einem mit Seegras durchwirkten Boden wachsen und farbenfroh bepflanzte Straßengräben vor dem Hochschulgelände sollen die Besucher schon vorab auf die Pflanzenvielfalt aufmerksam machen.

Horst Gerath ist davon überzeugt, dass die Ausstellung durch ihre Vielfalt auf kleinem Raum nicht nur eine attraktive Lehrstätte für Schüler und Studenten, sondern ein Magnet für botanisch und biologisch Interessierte sein wird.

(Vgl. auch Meldung vom 2001-09-30.)

Source: Ostsee Zeitung vom 2002-05-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email