10 September 2008

Außenverkleidung aus WPC

Kosche GmbH setzt auf Kovalex mit Aluminiumspänen

Außenverkleidungen aus Holz sind allseits beliebt, machen aber auch Arbeit: Regelmäßig muss der Hausbesitzer zu Farbe und Pinsel greifen (lassen), um die Hausfassade wieder auf Vordermann zu bringen. Auch die Montage von komplizierten Fassadensystemen ist nicht etwas für Jedermann. Anders soll das sein bei der Kovalex Außenverkleidung: Das Produkt aus dem Hause Kosche ist ein Holz-Polymer-Werkstoff (Wood-Plastic-Composite, WPC). Dieser Holzwerkstoff ist augenscheinlich auf dem Vormarsch.

Die vorgehängte hinterlüftete Kovalex Außenverkleidung dient als zusätzliche Wärmedämmung und schützt den Außenwandkern vor wechselnden Witterungseinflüssen. Das Besondere der Außenverkleidung sei seine Lichtechtheit. Diese erlangt sie durch Aluminiumspäne, die Kosche dem Material beimischt.

Source: Baulinks.de, 2008-09-09.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email