17 Oktober 2003

ARGE-kdR veranstaltet Trainerlehrgang “Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen”

Die Arbeitsgemeinschaft kontrolliert deklarierte Rohstoffe e.V. (ARGE-kdR) hat den KNR-Lehrgang “Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen” innerhalb der Charta für Holz als Zusatzqualifikation für den Bereich des nachhaltigen Bauens eingebracht. (Siehe “www.argekdr.online.de) / Forum Charta für Holz / Freigegebene Dokumente)

Das Kompetenzzentrum Nachwachsende Rohstoffe (KNR) wird vom 10 bis 14. November 2003 die erste Multiplikatoren-Einführung für Dozenten und Lehrkräfte durchführen. Diese “Train the Trainer”-Maßnahmen (TtT) richtet sich an Praxis-erfahrene Personen (Architekten, Ingenieure, Meister, Berater), die sich als Dozenten für diesen KNR-Lehrgang qualifizieren möchten.

Das Besondere an diesem ersten TtT-Lehrgang ist, dass dieser aufgrund der Förderung durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) weit gehend kostenfrei angeboten wird, d.h., dass lediglich die Teilnehmerverpflegung mit 100 Euro berechnet wird.

Ausschnitte aus den Lehrgangsinhalten finden sich im Internet unter: www.knr-muenster.de / Schulung / Teilnehmerunterlagen. Darüber hinaus können die Teilnehmer einzelne Lehrgangsinhalte vorab beim KNR in Münster anfordern.

Da nur noch wenige Plätze frei sind, wird empfohlen, diese einmalige Chance möglichst schnell aufzugreifen.

Im “PDF-Download erhalten Sie den Prospekt und eine Übersicht des Lehrgangsinhaltes sowie den Auftrag der Bundesregierung zur Charta für Holz.

Ab kommendem Jahr sollen diese TtT-Qualifikationsmaßnahmen als gemeinsames Projekt zwischen dem HBZ/KNR und der ARGE kdR im neuen Forschungs- und Demonstrationsgebäude in Münster durchgeführt werden.

Hierfür ist die “Akademie für nachhaltige Baukultur im 21. Jahrhundert” geplant, in der auf höchstem Niveau die Produkte und das Wissen zu diesen Themenbereichen vermittelt werden. Das Anliegen der Akademie wird sein, diese vor genannten Inhalte als Pflicht-Qualifikation im Baubereich zu etablieren und nachhaltiges Bauen und Renovieren als alltäglichen Standard zu positionieren.

Weitere Infos beim:
KNR – Kompetenzzentrum Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen
Frau Westbrock
Tel.: 0251-751-13 18
E-Mail: elisabeth.westbrock@hwk-muenster.de

(Vgl. Meldung vom 2003-05-30.)

Source: Mitteilung von Manfred Krines (ARGE kdR) vom 2003-10-16.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email