30 Mai 2008

Arbeitskreis Naturfaser: “Nachwachsender High-Tech-Werkstoff”

Über 40 Experten beim Kick-off – erste Projektideen von Brandschutz bis Recycling

Die Landesinitiative “Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen” (NMN e.V.) und das Kompetenznetzwerk für Faserinnovationen “Fiber International Bremen” (FIB e.V.) haben sich zum Ziel gesetzt, pünktlich zum UN-Jahr der Naturfasern 2009 erste gemeinsame Kooperationsprojekte zu starten.

AK_NF.jpgGastgeber des erfolgreichen Kick-offs war das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM). Impulsvorträge aus Industrie und Wissenschaft zeigten aktuelle Technologietrends auf und skizzierten Schnittstellen für gemeinsame Entwicklungsprojekte.

Das enorme Marktpotenzial von Naturfasern wurde in den Vorträgen der ALSTOM LHB GmbH und Reimer Modelltechnik GmbH deutlich. Hierbei zeigten die Referenten, Herr Wendt und Herr Reimer, auch den aktuellen Entwicklungsbedarf und Hürden beim Einsatz von Naturfasern auf. Anschließend präsentierten Frau Dr. Schirp vom Fraunhofer Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), Herr Dr. Steuernagel vom Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik (PuK) der TU Clausthal und Frau Dr. Lohmeyer vom Faserinstitut Bremen ihre Technologiekompetenzen im Bereich Naturfasern.

Ein Ziel des Arbeitskreises Naturfasern ist die Initiierung gemeinsamer Kooperationsprojekte auf Basis des aktuellen Marktbedarfs. Dabei liegt ein wesentliches Merkmal dieser Veranstaltung in der systematischen Weiterentwicklung von Kooperationsideen im Nachgang zum Arbeitskreistreffen. So wurden von den Teilnehmern im Rahmen einer offenen Diskussion u.a folgende Themen für mögliche Kooperationsprojekte identifiziert: Brandschutzausrüstung von Naturfasern, Quell- und Schwundeigenschaften von Naturfasern oder Recycling von Naturfaser-Verbundwerkstoffen.

Aktuell koordinieren die Vereine NMN und FIB kleinere Projektteams, die diese und weitere Themenfelder in gemeinsamen Kooperationsprojekten bearbeiten sollen. Im Rahmen der nun halbjährlich stattfindenden Arbeitskreistreffens wird über den jeweiligen Status der Projektarbeit berichtet.

Kontakt
Fiber International Bremen e.V.
c/o Faserinstitut Bremen e.V.
Dr. Guido Weißmann
Am Biologischen Garten 2
28359 Bremen
Tel.: 0551-496 01
E-Mail: info@fib-bremen.de

Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e.V.
c/o Sperlich Consulting GmbH
Anja Eppert
Postfach 200 234
37087 Göttingen
Tel.: 0551-496 07-0
E-Mail: mail@nmn-ev.de

(Vgl. Meldung vom 2007-10-15.)

Source: Fiber International Bremen e.V. und Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e.V., Pressemitteilung, 2008-05-27.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email