20 November 2019

AR Packaging präsentiert faserbasiertes Besteck in Kooperation mit Bionatic

Unternehmen wollen dem steigenden Bedarf an Alternativen zu kunststoffbasiertem Einwegbesteck gerecht werden

ARP_Press release - fiber based cutlery_902x555_191028_09

Mit dem Ziel, dem steigenden Bedarf an Alternativen zu kunststoffbasierten Einwegbesteck gerecht zu werden, bringt Verpackungsspezialist AR Packaging gemeinsam mit Bionatic, einem Großhändler für nachhaltige Food-Service Verpackungen, ein faserbasiertes Bestecksortiment aus nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen auf den Markt.
Seit dem Beschluss der Europäischen Einwegkunststoff-Richtlinie (SUP – Single Use Plastics Directive) haben sowohl Verbraucher als auch Mitgliedsstaaten begonnen, viele marktübliche Kunststoffverpackungen kritisch zu hinterfragen und auch nach Alternativen zu Einwegprodukten zu suchen. Im Rahmen dieser Richtlinie sind Einwegkunststoffprodukte wie etwa Strohhalme, Teller und Besteck ab 2021 in der EU verboten. Während nicht recyclebarer Plastikmüll und damit auch potenzielle Umweltverschmutzung mit Hilfe dieser Direktive reduziert werden sollen, wird die Nachfrage nach Mahlzeiten und Snacks für unterwegs dennoch ungebrochen bleiben. Der Bedarf an einer neuen Generation von Food-Service Verpackungen zur Überbrückung dieser Gegensätze ist somit dementsprechend hoch.
Bildschirmfoto 2019-11-15 um 14.05.07Aus diesem Grund bringen AR Packaging als führender Verpackungshersteller und Bionatic GmbH & Co. KG als Distributor für Lebensmittelverpackungen ein innovatives wie umweltfreundliches Bestecksortiment auf Faserbasis auf den Markt. Ausgehend von einer gemeinsamen, umfassenden Expertise im Bereich faserbasierte Verpackungen und entsprechenden Marktkenntnissen planen die beiden Unternehmen bis Ende 2020 eine kommerzielle Serie von nachhaltigen Löffeln, Messern und Gabeln anzubieten.
Mit langjähriger Erfahrung und umfassenden Kompetenzen in der Kartonverarbeitung arbeitet AR Packaging intensiv daran die nächste Generation nachhaltiger Food-Service Produkte auf den Markt zu bringen. Gemeinsam mit Bionatic, einem erfahrenen Anbieter von Lebensmittelverpackungen und Einweggeschirr aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen, wurde ein Besteck entwickelt, welches in Bezug auf Festigkeit, Gewicht und Barriereeigenschaften mit Kunststoff ohne weiteres konkurrieren kann. Das neue Bestecksortiment ist so konzipiert, dass es wiederverwertbar, kompostierbar, biologisch abbaubar, aus FSC- zertifiziertem, europäischen Holz hergestellt und ohne Kunststoffanteil ist. Also eine Produktentwicklung mit voller Rezyklierbarkeit.
“Mit Bionatic haben wir einen extrem kompetenten, dynamischen und innovativen Distributor von biobasierten Verpackungsartikeln für Quick Service Restaurants (QSR) an unserer Seite. Sie tragen dazu bei, Prozesse zu beschleunigen und die Produktakzeptanz durch direkte Kundeneinbindung zu sichern”, sagt Ralf Mack, Innovation Director bei AR Packaging.

“Als einer der führenden Großhändler von Verpackungen für nachhaltige Gastronomie glauben wir, dass es besser ist nachwachsende Rohstoffe zu verarbeiten als endliche Ressourcen zu nutzen. Wir freuen uns daher in Zusammenarbeit mit AR Packaging faserbasierte Lösungen als nächste Generation von Food Service Utensilien anbieten zu können”, sagt Michael Brink, Geschäftsführer von Bionatic.

“Als einer der führenden Großhändler von Verpackungen für nachhaltige Gastronomie glauben wir, dass es besser ist nachwachsende Rohstoffe zu verarbeiten als endliche Ressourcen zu nutzen. Wir freuen uns daher in Zusammenarbeit mit AR Packaging faserbasierte Lösungen als nächste Generation von Food Service Utensilien anbieten zu können”, sagt Michael Brink, Geschäftsführer von Bionatic.
AR Packaging ist eine internationaler Hersteller für Barriere Verpackungen, mit weiter gefächerter Materialverarbeitung und Entwicklung. Basierend auf dem Bestreben zweckmäßige und innovative Marktlösungen zu entwickeln, wurde vom Entwicklungsteam ein umfassendes Bestecksortiment entwickelt. Dieses umfasst gefaltete, gepresste und geformte faserbasierte Produkte, die den unterschiedlichen Marktanforderungen gerecht werden. Typische Anwendungen für dieses neue Sortiment sind gemischte Salate, verschiedene Arten von Fast Food und Eiscreme. Das neue Besteck auf Faserbasis ist aus einer Reihe von innovativen Food Service Utensilien nur das erste Produkt, welches auf den Markt kommt. Zu den nächsten Projekten in der Pipeline zählen faserbasierte Schalen, Tabletts und Behälter.

Bildschirmfoto 2019-11-15 um 14.05.27

 

Kontakte

Ralf Mack
Innovationsdirektor bei AR Packaging
E-Mail: ralf.mack@ar-packaging.com
Ingrid Lidbäck
Group Marketing Manager, AR Packaging
E-Mail: ingrid.lidback@ar-packaging.com

Michael Brink
Geschäftsführer bei Bionatic
E-Mail: mb@bionatic.de

 

Über AR Packaging

AR Packaging ist eines der führenden europäischen Unternehmen im Verpackungssektor mit einem Umsatz von rund 600 Millionen Euro, 3.300 Mitarbeitern und 19 Werken in elf Ländern. Zur Gruppe von AR Packaging zählen die spezialisierten Unternehmen A&R Carton, Flextrus, CC Pack, SP Containers und AR Packaging Digital. Der Hauptsitz befindet sich in Lund, Schweden. Durch sein breites Produktangebot und fundiertes Wissen über kartonbasierte und flexible Verpackungen, schafft AR Packaging einen relevanten Mehrwert für seine Kunden. AR Packaging hat das Ziel sowohl organisch als auch durch Akquisitionen weiter zu wachsen.

Über Bionatic

„Gutes Gewissen To Go“ – unter diesem Credo beliefert Bionatic seit 2010 Gastronomen, Food-Service-Anbieter und private Haushalte mit nachhaltigen Verpackungslösungen aus nachwachsenden und recycelten Rohstoffen. Heute beschäftigt Bionatic in Bremen mehr als 40 Mitarbeiter. Darüber hinaus wurde die Produktion von Palmware bei der – nach BSCI-Standards qualifizierten, Partnerfirma MEC in Indien auf- und ausgebaut. Im Online-Shop finden Geschäftskunden mehr als 600 Artikel. Ein um Haushaltsartikel erweitertes Teilsortiment für Privatkunden vertreibt Bionatic über die Plattformen amazon und ebay sowie über den hauseigenen Online-Shop. www.bionatic.com

Source: AR Packaging, Pressemitteilung, 2019-10-24.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email