27 Mai 2010

Antriebsriemen aus nachwachsenden Rohstoffen von ContiTech

CONTI-V® PIONEER mit Sonderpreis ausgezeichnet beim Zukunftspreis "Alternative Antriebstechnologien 2010"

Es ist eine Pionierarbeit für die Umwelt: Conti-Tech hat als weltweit erster Hersteller einen ökologischen Riemen für den umweltgerechten Antrieb von industriellen Anwendungen entwickelt. Angesichts immer knapper werdender Ressourcen hat der Kautschuk- und Kunststoffspezialist einen ummantelten Keilriemen zur Marktreife gebracht, der überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

© ContiTech
© ContiTech

“Der CONTI-V® PIONEER wertet industrielle Endgeräte ökologisch auf und hilft Unternehmen, einen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Umwelt zu leisten”, erklärt Konrad Müller, Geschäftsbereichsleiter der ContiTech Power Transmission Group. Die Neuentwicklung gewann den Sonderpreis beim Zukunftspreis “Alternative Antriebstechnologien 2010″ der Innovationsvereinigung für die Deutsche Wirtschaft (IDWI). Auf der Hannover Messe 2010 präsentiert ContiTech erstmals auch ökologische Zahnriemen, die den Markt für Endverbraucherprodukte eröffnen.

Die Industrie muss umdenken. Mit Blick auf die global geführte Diskussion für einen besseren Umgang mit Ressourcen nimmt die Bedeutung umweltfreundlicher, nachhaltiger und emissionsreduzierender Produkte immer mehr zu. Ökologische Produktalternativen sind gefragt – gerade bei Antriebsriemen. Denn der ummantelte Keilriemen hält die Industrie bereits seit über 80 Jahren am Laufen. Geleitet vom Gedanken des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit ist es den Entwicklern der ContiTech Power Transmission Group gelungen, erstmals einen ökologischen Riemen zu entwickeln, der genauso leistungsstark ist wie konventionelle Riemen.

Der CONTI-V® PIONEER steht für eine Riemenentwicklung mit einem ganz neuen Ansatz. Bei der Fertigung des Riemens vermeidet ContiTech den Einsatz erdölbasierter Rohstoffe und setzt stattdessen – angesichts schwindender fossiler Ressourcen – auf nachwachsende Rohstoffe. “Eine besondere Herausforderung war es, den Einsatz von Ruß überflüssig zu machen, denn bislang galt: Nur Ruß macht Riemen leitfähig”, hebt Dr. Heiko Sattler hervor, Leiter Forschung und Entwicklung Industrie der Conti-Tech Power Transmission Group. Aufgrund seiner neuen Bestandteile erfüllt der ökologische Keilriemen die Leitfähigkeitsanforderungen nach ISO 1813, ist aber komplett rußfrei. Der blaue Riemen CONTI-V® PIONEER besteht überwiegend aus Naturkautschuk. Kreide wurde unter anderem als Füllstoff, pflanzliche Öle als Weichmacher und Baumwolle für die Ummantelung verwendet.

Unternehmen, die Antriebslösungen mit dem blauen Riemen realisieren, werten ihre Endgeräte ökologisch auf und schützen die Umwelt. Die Potenziale und Einsatzmöglichkeiten des schadstoffarmen Keilriemens sind vielfältig. “Er ist wie geschaffen für den Einsatz in Lüftungsanlagen, die in Passivhäusern die Funktion der Heizung übernehmen können und für niedrigen Energieverbrauch, ein gesundes Raumklima und angenehme Temperaturen sorgen”, nennt Sattler nur eines von vielen Beispielen. Durch seine hohe Festigkeit und Stabilität hält der Öko-Riemen auch harten Belastungen stand. ContiTech erweitert das Produktprogramm kontinuierlich, um den umweltfreundlichen Antrieb für alle Einsatzgebiete in der Industrie zur Verfügung zu stellen. Denn langfristig soll das Motto für Waschmaschinen, Rasenmäher oder Mähdrescher ebenfalls lauten: blau statt schwarz.

“Wir stehen für den Systemwechsel vom klassischen zum ökologischen Riemen”, erklärt Geschäftsbereichsleiter Müller. Mit diesem Ziel vor Augen präsentiert ContiTech auf der Hannover Messe bereits den nächsten Schritt in eine ressourcenschonende Zukunft: den Prototypen eines umweltfreundlichen Zahnriemens für die Lebensmittelindustrie und für Konsumgüter wie Kaffeemaschinen oder Staubsauger.

Im März 2010 wurde der CONTI-V® PIONEER mit dem Sonderpreis beim Zukunftspreis “Alternative Antriebstechnologien 2010″ der Innovationsvereinigung für die Deutsche Wirtschaft ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen der innovativen Entwicklung von Antrieben für den Umweltschutz verliehen und soll zukunftsträchtige Ideen und Projekte fördern und bekannt machen, um eine zügige Umsetzung der Innovationen zu sichern.

Source: ContiTech AG, Pressemitteilung, 2010-04-20.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email