28 Juni 2004

Ankündigung: Biorefinica 2004 – Internationales Symposium biobasierter Produkte und Bioraffinerien

Ziel einer nachhaltigen Entwicklung ist die Ablösung von einer Produktion, die auf endlichen Ressourcen basiert. Daher wird die Nutzung nachwachsender Rohstoffe in den nächsten Jahren und Jahrzehnten an Bedeutung gewinnen. Neben den physikalischen Energiequellen wie Wind, Sonne, Erdwärme und Wasserkraft ist für eine zukünftige Stoffwirtschaft vor allem die Biomasse eine Alternative. Biomasse kann als sich ständig erneuernder Rohstoff für eine nachhaltige chemische und pharmazeutische Industrie fungieren. Dazu ist sie vor allem auch in Deutschland ausreichend vorhanden. Die Umwandlung solcher Rohstoffe in Wertprodukte wie Chemikalien, Biopolymere, Werkstoffe und Gebrauchsgüter verlangt jedoch grundsätzlich neue Technologien, die weit über die Verarbeitung von nachwachsende Rohstoffen zu Spanplatten und Gartenartikeln hinausgehen. Solche komplexen Technologien werden, je nach Rohstoff und Zielsetzung, Bioraffinerien oder “grüne Bioraffinerien” genannt.

Für fachliche Fragen zuständig:
Dr. Birgit Kamm, biopos e.V. Teltow,
Tel. 03328/33221-0

Für organisatorische Fragen zuständig:
Nicole Frommeyer, ZUK Osnabrück,
Tel. 0541/9633-915

Das Programm sowie weitere Informationen zur Biorefinica 2004 finden Sie hier

Programm & Anmeldung hier downloaden

Veranstaltungsort:
Zentrum für Umweltkommunikation
Postfach 1705, 49007 Osnabrück
An der Bornau 2, 49090 Osnabrück

Anfahrt/Wegbeschreibung & mehr unter www.dbu.de/zuk/

(Vgl. Veranstaltungshinweis vom 2004-10-27 und Meldung vom 2003-07-21.)

Source: DBU-Termine vom 2004-06-28.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email