21 April 2005

aid-Heft “Biogasanlagen in der Landwirtschaft”

Überarbeitete Ausgabe mit neuen Informationen

(aid) – Biogas boomt – und das nicht nur wegen der seit August 2004 gesetzlich garantierten um bis zu 8 Cent je Kilowattstunde höheren Einspeisevergütung. Der Preisverfall der traditionellen landwirtschaftlichen Produkte bewegt zunehmend mehr Landwirte dazu, mit einer Biogasanlage ein zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften.

Das überarbeitete aid-Heft enthält u.a. Informationen zur Genehmigung einer landwirtschaftlichen Biogasanlage und beschreibt wichtige Prozessgrößen für den erfolgreichen Betrieb. Es gibt Hinweise für die richtige Anlagentechnik und beschäftigt sich in einem gesonderten Kapitel mit Nachwachsenden Rohstoffen und Kofermenten. Beispielkalkulationen auf Grundlage des EEG zeigen die Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen. Ein Rechtsquellen- und Literaturverzeichnis sowie Hinweise auf Internet-Adressen ergänzen die Informationen.

aid-Heft “Biogasanlagen in der Landwirtschaft”, 52 Seiten, Bestell-Nr. 61-1453, ISBN 3-8308-0487-3, Preis: 2,50 EUR (Rabatte ab 10 Heften), zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 EUR gegen Rechnung

aid-Vertrieb DVG
Birkenmaarstraße 8
53340 Meckenheim
Tel.: 02225-92 61 46
Fax: 02225-92 61 18
E-Mail: Bestellung@aid.de
Internet: www.aid-medienshop.de
Österreich: ÖAV, Achauerstr. 49a, 2333 LEOPOLDSDORF

Source: aid-Presseinfo 16/05 vom 2005-04-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email