3 Mai 2012

Agrana baut neue Produktionsanlage für Weizenstärke

Ab 2014 in Pischelsdorf (NÖ) auch Erzeugung von Weizenstärke, Weizengluten und Weizenkleie

Neben dem schon bestehenden Bioethanolwerk errichtet der Agrana-Konzern in Pischelsdorf (NÖ) in den nächsten Monaten mit einem Aufwand von rund 65 Mio. Euro eine neue Anlage, in der Stärke, Gluten (Kleber) und Kleie aus Weizen gewonnen werden. Die Verarbeitungskapazität ist auf jährlich 250.000 t Weizen ausgelegt. Heute, Donnerstag, fand die Grundsteinlegung statt. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2013 vorgesehen.

Vorgesehen ist die Produktion von
• 107.000 t Weizenstärke (A-Stärke, vorwiegend für die Papierindustrie)
• 23.500 t Weizengluten (vor allem für die Backwarenindustrie sowie zur Herstellung von Heimtiernahrung) und
• 55.000 t Weizenkleie (primär Futtermittel) sowie
• 70.000 t Rohstoffersatz (B- und C-Stärke) für die Bioethanolherstellung.

… Vollständiger Text: http://www.bauernzeitung.at/?+Agrana+baut+neue+Produktionsanlage+fuer+Weizenstaerke+&id=2500%2C1003187%2C%2C%2Cc1F1PSUyMCZjdD0xJmJhY2s9MQ%3D%3D

Tags: Weizenstärke, Weizengluten, Weizengleie, E10

Source: Bauernzeitung, 2012-05-03.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email