8 April 2008

AGQM: Zahlen zum Biodieselabsatz 2007

Endgültige Zahlen zum Gesamtabsatz (aktualisiert am 4. April 2008)

Nutzfahrzeuge waren im Jahr 2007 mit 361.000 Tonnen die wichtigsten Kunden an den deutschen Biodieseltankstellen. Der Absatz an Autofahrer ist in Folge auslaufender Freigaben durch die Fahrzeughersteller weiter stark rückläufig. Das Jahr 2008 beginnt mit einem erheblichen Absatzeinbruch an den Tankstellen. Die steigende Besteuerung macht sich deutlich bemerkbar.

Der Gesamtabsatz von Biodiesel lag 2007 bei 3,13 Mio. Tonnen. Im Vorjahr wurden im Vergleich dazu 2,5 Mio. Tonnen abgesetzt. Etwa 11 Prozent des Dieselkraftstoffsbedarfs wurden mit Biodiesel ersetzt und rund 7 Mio. Tonnen CO2 eingespart. Transportunternehmen waren dabei im vergangenen Jahr die tragende Säule für die heimischen Biodieselhersteller und -händler. Die Beimischung von Biodiesel stößt mit fast 1,4 Mio. Tonnen an das durch die Dieselkraftstoffnorm vorgegebene Limit von max. 5 Volumenprozent.

RZ_Biodieselabsatz07_400.jpg


RZ_Biodieselanteile07_400.jpg

(Vgl. Meldungen vom 2008-03-10 und 2008-02-20.)

Source: AGQM, 2008-04-04.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email