13 Dezember 2002

Abengoa eröffnet Europas größte Bioethanol-Fabrik in Spanien

Wie die Autoren des ECOreporter-Newsletter berichten, hat die spanische Firma Abengoa die derzeit in Europa leistungsfähigste Produktionsstätte für Bioethanol in Betrieb genommen. Die Fabrik befindet sich in der Ortschaft Teixeiro-Curtis im Umland der spanischen Hafenstadt La Coruna. Hierbei berufen sich die Autoren des ECOreporter-Newsletter auf den Internet-Nachrichtendienst “Energias Renovables”. Das Unternehmen soll ca. 108 Mio. EUR in das Vorhaben investiert haben.

Nach Herstellerangaben soll die neue Destillationsanlage pro Jahr rund 350.000 Tonnen Getreide oder andere Agrarrohstoffe verarbeiten. Hierbei können bis zu 126 Mio. Liter ätherische Treibstoffe produziert werden. Derartige Substanzen finden insbesondere als Beimischung in der Raffinierung von bleifreiem Benzin ihre Anwendung. Einer der größten Einzelkunden der Bioethanol-Firma ist der spanische Erdölkonzern Repsol.

Durch den Aufbau der Anlage wird die Firma Abengoa zum zweitgrößten Einzelproduzenten der Welt und kann die von Abengoa produzierte Gesamtkapazität auf 458 Mio. Liter Bioethanol pro Jahr ausbauen. Die Aktivitäten der Firma Abengoa sind nicht nur auf die spanischen Regionen Galizien und Cartagena begrenzt, durch die Übernahme des Konkurrenten High Plains Corporations aus den USA ist Abengoa auch in den US-Bundesstaaten Nebraska, Kansas und New Mexiko vertreten.

(Vgl. Meldungen vom 2002-11-15, 2002-01-04 und 2002-05-24.)

Source: ECOreporter-Newsletter 64/2002 (ISSN 1619-1293): "Spanien: Abengoa eröffnet Europas größte Bioalkohol-Fabrik" vom 2002-11-28.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email