23 September 2011

5. Biowerkstoff-Kongress am 14. und 15. März 2012 in Köln

"Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2012" - Bewerben Sie sich jetzt!

Sehr geehrte Werkstoff-Experten,

die Rohstoffwende in der Chemie- und Kunststoffindustrie hin zu nachwachsenden Rohstoffen hat sich im Jahr 2011 erheblich beschleunigt. Weltweit gibt es immer klarere politische Vorgaben in Richtung einer bio-basierten Ökonomie, worunter neben bio-basierten Kunststoffen und Verbundwerkstoffen auch bio-basierte Additive und die Grüne Chemie verstanden werden.

Um bei dieser dynamischen Entwicklung nicht den Überblick zu verlieren, möchten wir Sie schon heute auf unseren 5. Biowerkstoff-Kongress (www.biowerkstoff-kongress.de) hinweisen, der am 14. und 15. März 2012 in Köln im Maternushaus (10 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof) stattfinden wird. In über 20 Vorträgen und einer Fachausstellung werden wir Ihnen die wichtigsten Akteure aus Skandinavien, Italien und Deutschland sowie Nordamerika und Asien mit ihren neuesten Entwicklungen vorstellen. Das Thema umfasst den gesamten Bereich der Biowerkstoffe sowie Additive und Industrielle Biotechnologie. Hinzu kommen Vertreter aus Politik und Verbänden, die Ihnen die neuen geplanten politischen Rahmenbedingungen vorstellen werden. Der 5. Biowerkstoff-Kongress kann auf mehrere erfolgreiche Vorgängerkongresse zurückblicken: In 2011 waren 150 Teilnehmer sowie fast 20 Ausstellerfirmen aus dem In- und Ausland vertreten. Diesen Erfolg werden wir in 2012 ausbauen!

“Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2012″ – Bewerben Sie sich jetzt!
Zum fünften Mal vergibt das nova-Institut im Rahmen des Biowerkstoff-Kongresses einen Innovationspreis. Der Wettbewerb soll die Entwicklung neuer, materialgerechter Anwendungen und Märkte für die verschiedenen Biowerkstoffe anregen. Für den Wettbewerb angemeldet werden können neue Werkstoffe in einer konkreten Produktanwendung, die im Jahr 2011/2012 am Markt eingeführt wurden. Um sich mit Ihrer Innovation für den Innovationspreis zu bewerben, schicken Sie uns bitte eine zwei DIN-A4-Seiten umfassende Beschreibung Ihres Werkstoffs und Produktes sowie druckfähiges Bildmaterial zur freien Verwendung in digitaler Form zu. Die Beschreibung soll sowohl den innovativen Charakter darstellen und Informationen zum biogenen Anteil enthalten als auch den vorgesehenen Zeitpunkt der Markteinführung erwähnen.
Einsendeschluss: 31.01.2012
Kontakt: Lena Scholz (lena.scholz@nova-institut.de)

Call for papers
Möchten Sie neue Entwicklungen, Verfahren oder Produkte auf dem Biowerkstoff-Kongress vorstellen? Gerne! Reichen Sie uns bitte formlos Titel und Kurzfassung per E-Mail ein. Unser Programm-Komitee aus Biowerkstoff-Experten, Partnern und Sponsoren sowie Mitarbeitern des nova-Instituts wird dann die Referentenauswahl vornehmen.
Einsendeschluss: 10.12.2011
Kontakt: Lena Scholz (lena.scholz@nova-institut.de)

Ausstellung parallel zum Kongress
Nutzen Sie die außergewöhnliche Möglichkeit, mit einem Ausstellungsstand Ihr Unternehmen und Ihre Produkte auf diesem Kongress zu präsentieren. Die Ausstellung befindet sich im Foyer vor dem Kongresssaal, in dem auch die Pausen statt finden.
Wenden Sie sich für ein unverbindliches Angebot gerne an uns.
Kontakt: Dominik Vogt (dominik.vogt@nova-institut.de)

Ihr Kongress-Team

Michael Carus, Lena Scholz, Dominik Vogt

Source: nova-Institut GmbH, Pressemitteilung, 2011-09-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email