16 Mai 2008

3M führt Küchentuch aus Bambusfasern ein

Der amerikanische Technologiekonzern 3M führt eine ein neues, umweltfreundliches Reinigungstuch in die erfolgreiche Scotch-Brite-Reihe ein. Das Küchentuch besteht aus natürlichen Bambusfasern und nimmt 50% mehr Flüssigkeit auf als herkömmliche Küchentücher.

bamboo-kitchen-cloth-rrp.jpgDas Scotch-Brite-Bambustuch besteht zu 60% aus Bambusfasern und zu 40% aus Baumwolle. Es ist stark saugfähig und hat eine seidige Textur. Auch die Verpackung ist umweltfreundlich: Sie besteht aus 90% Recyclingmaterial.

Sarah Downing, Verbraucherin und Produktmanagerin der Scotch-Brite-Marke, sagt dazu: “Aufgrund des zunehmenden Umweltbewusstseins der Verbraucher steigt die Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten wie unserem Bambus-Küchentuch. Bambus ist umweltfreundlich und wird bereits von der Hälfte der Weltbevölkerung für unterschiedlichste Zwecke genutzt, unter anderem als Nahrung, Baumaterial und Bekleidungsstoffe. Mit dem Scotch-Brite-Tuch wurde die Innovation mit dem Umweltbewusstsein kombiniert, um ein einzigartiges Reinigungsmaterial zu entwickeln.”

(Vgl. Meldung vom 2008-01-08.)

Source: 3M und talkingretail, 2008-05-02.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email