9 April 2010

3. Biowerkstoff-Kongress 2010 am 20. und 21.04.2010 in Hannover

Bio-basierte Kunststoffe und Verbundwerkstoffe: Zweistelliges Wachstum trotz Wirtschaftskrise

Das nova-Institut lädt ein zum 3. Biowerkstoff-Kongress 2010 – International Congress on Bio-based Plastics and Composites – am 20. und 21. April im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Als weltweit wichtigste Technologie-Messe stellt die HANNOVER MESSE das ideale Umfeld für den Biowerkstoff-Kongress dar. Im Jahr 2009 kamen 210.000 Besucher – jeder vierte davon aus dem Ausland – zur HANNOVER MESSE und trafen auf 6.150 Aussteller aus 61 Nationen. Dieses Jahr werden ähnliche Zahlen erwartet.

Das aktuelle Programm ist auf dem Internetauftritt des Kongresses finden.

Die Anbindung des Biowerkstoff-Kongresses an die HANNOVER MESSE, Convention Center, ist von besonderem Reiz, da sich so nationale und internationale Werkstoff-Experten, Entwickler, Produzenten und Anwender unterschiedlicher Branchen bei Vorträgen, Pausen und vor allem bei der gemeinsamen Abendveranstaltung treffen und austauschen können. Auf dem Biowerkstoff-Kongress werden die neuesten Werkstoff- und Produktentwicklungen weltweit führender Anbieter und Entwickler präsentiert und diskutiert. Die Anwendungen umfassen die Automobil-, Bau-, Konsumgüter- und Verpackungsindustrie. Alle Vorträge werden simultan ins Englische bzw. Deutsche übersetzt.

Informieren Sie sich bereits im Vorfeld über Neuigkeiten im Bereich Biowerkstoffe und die Referenten des Kongresses mit der neuesten Ausgabe unseres Biowerkstoff-Reports !

Wahl und Verleihung des Innovationspreises “Biowerkstoff des Jahres 2010″!

Die drei Finalisten wurden gewählt:

  • GreenGran B.V. | Greengran, Naturfaserverstärktes Granulat für Konsumelektronik und Küstenschutzmatten
  • Henkel AG | ECOmfort Correction Roller, PLA-basiertes Material für Büroartikel
  • Propper GmbH & Co. KG | Proganic, PHA-basiertes Material für Haushalts- und Gartenartikel

Folgende internationale und nationale Referenten gestalten das Kongress-Programm:

Was sind Biowerkstoffe?
Biowerkstoffe basieren auf der direkten Nutzung oder biotechnologischen Umwandlung von Stärke, Zucker, Pflanzenölen und Cellulose/Naturfasern sowie speziellen Biomolekülen wie Kautschuk oder Lignin. Sie alle diversifizieren die Rohstoffbasis, machen unabhängiger von Preissteigerungen beim Erdöl und weisen in aller Regel deutlich bessere CO2-Bilanzen als bisherige Werkstoffe auf. Grundsätzlich können nahezu alle Werkstoffe auf fossiler Basis durch Biowerkstoffe ersetzt werden. Zu den Biowerkstoffen zählen bio-basierte Kunststoffe, biologische abbaubare ebenso wie dauerhafte, Holz-Polymer-Werkstoffe (Wood Plastik Composites), naturfaserverstärkte Werkstoffe und Kautschuk.

Marktplatz Biowerkstoffe auf der HANNOVER MESSE 2010
Parallel zum Biowerkstoff-Kongress präsentiert sich auf der HANNOVER MESSE 2010 erstmals der Marktplatz Biowerkstoffe mit einem Gemeinschaftsstand im neuen Themenbereich Leichtbau in Halle 6. Auf ca. 70 qm präsentieren 6-10 Unternehmen Rohstoffe und Werkstoffe, branchenspezifische Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Biowerkstoffe. Interessierte Unternehmen können sich zu den attraktiven Beteiligungsmöglichkeiten bei der Deutschen Messe AG informieren.
Kontakt: Frau Martina Rau, Tel.: +49(0)511 89-31163

Coperion GmbH sponsert Innovationspreis – Biowerkstoff des Jahres 2010!
Zum dritten Mal wird für die junge Gruppe der innovativen Biowerkstoffe ein Innovationspreis ausgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen zum Biowerkstoff-Kongress 2010 – International Congress on Bio-based Plastics and Composites
Detaillierte Informationen zum Kongress sowie zur Anmeldung (Teilnahmegebühr für zwei Tage: 500 EUR zzgl. MwSt.) stehen Ihnen unter www.biowerkstoff-kongress.de zur Verfügung. Nutzen Sie die Chance, Sponsor des Kongresses zu werden und präsentieren Sie sich damit als Unternehmen der Zukunft. Verbände und Medien können Partner des Kongresses werden.
Kontakt: Herr Dominik Vogt,
Tel.: +49(0)223-48-14 49
E-Mail: dominik.vogt@nova-institut.de

Besonderer Dank gilt unseren Sponsoren:
Kongresssponsor: InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG
Sponsor Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2010: Coperion GmbH

Weiterhin gilt unser Dank unseren Premiumpartnern, der HANNOVER MESSE, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe sowie der Technology Review, das M.I.T.-Magazin für Innovation – 3 kostenfreie Ausgaben hier und unseren Medienpartnern: ALTOP Verlags GmbH, bioplastics magazine, Branchenführer Innovative Biowerkstoffe (BIB 2011), EUWID, Extrusion, Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG, materialsgate, plasticker, Plastics in Packaging sowie dem Nachrichten-Portal Nachwachsende Rohstoffe.

Wir danken außerdem unseren Kongresspartnern: Stiftung Arbeit und Umwelt, Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. (AVK), Cluster Industrial Biotechnology (CLIB), EuropaBio, European Industrial Hemp Association (EIHA), Fraunhofer UMSICHT, National Non-Food Crops Centre (NNFCC), SMITHERS Rapra, Stiftung Arbeit und Umwelt und Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI)

Wir freuen uns, Sie am 20. und 21. April 2010 in Hannover willkommen zu heißen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr nova-Kongressteam

Michael Carus (Geschäftsführer),
Dominik Vogt und Lena Scholz (Kongressmanagement)

Kontakt
Dominik Vogt (Kongressmanagement)
Tel.: +49(0)2233-48-14 49
E-Mail: dominik.vogt@nova-institut.de
Lena Scholz (Kongressmanagement)
E-Mail: lena.scholz@nova-institut.de
Tel.: +49(0)2233-48-14 48.
nova-Institut GmbH
Chemiepark Knapsack
Industriestraße
50354 Hürth

Source: nova-institut GmbH, 2010-04-07.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email