26 Mai 2009

24-Stunden Rennen: 2. Platz für Bioethanol

Volvo-CropPower setzte sich auf dem Nürburgring durch

Betankt mit dem Biokraftstoff CropPower85 (E85) bestritt der Volvo C30 HEICO SPORTIV vom 23. bis 24. Mai 2009 das legendäre 24-Stunden-Rennen am Nürburgring und erreichte den zweiten Platz in seiner Klasse. Damit hat Bioethanol eindrucksvoll bewiesen, nicht nur klimaschonend zu sein, sondern auch in der Leistung fossilen Kraftstoffen in nichts nachzustehen.

Beim 37. ADAC Zurich 24h-Rennen gingen insgesamt 170 Fahrzeuge an den Start, um auf der Nordschleife des Nürburgrings, der sogenannten “Grünen Hölle”, ihre Ausdauer und Leistungsfähigkeit zu demonstrieren. “Die Teilnahme an dem Klassiker 24h-Rennen auf dem Nürburgring ist eine harte Materialprüfung und wir freuen uns, dass CropPower85 die Erwartungen hervorragend erfüllt hat”, so Lutz Guderjahn, Mitglied des Vorstands der CropEnergies AG.
CropPower85 ist ein Bioethanol-Benzin-Gemisch mit einem Bioethanol-Anteil von rd. 85%, das für Flexible Fuel Vehicles (FFVs) geeignet ist. Diese kraftstoffflexiblen Fahrzeuge können sowohl mit herkömmlichem Ottokraftstoff als auch mit E85 oder einer Mischung aus beiden betrieben werden. Ab Werk bieten in Deutschland bereits Volvo, Ford, Renault und Saab solche Fahrzeuge an. Weitere Hersteller wollen ihr Sortiment 2009 um FFVs erweitern. Konventionelle Ottomotoren können auf den flexiblen Betrieb mit E85 umgerüstet werden.

E85 nach DIN 51625 ist mit mehr als 104 Oktan (ROZ) einer der leistungsstärksten Kraftstoffe, die jemals an der Tankstelle verfügbar waren. CropPower85, der normgerechte E85-Kraftstoff von CropEnergies, ist auch an deutschen Tankstellen erhältlich und stellt eine echte Alternative zu fossilen Kraftstoffen dar.

HEICO SPORTIV ist einer der renommiertesten Veredler von Volvo-Automobilen und gilt weltweit als eine der ersten Adressen, wenn es um leistungsgesteigerte Autos der Marke Volvo geht. Neben CropEnergies unterstützt unter anderen der italienische Reifenhersteller Pirelli das Projekt. HEICO SPORTIV ist seit 2007 mit alternativen Kraftstoffen im Motorsport aktiv.

Source: CropEnergies AG, Pressemitteilung, 2009-05-25.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email