5 Juni 2002

2. Ausschreibung der Programmlinie “Fabrik der Zukunft”

zwischen 25. April 2002 und 30. August 2002 geöffnet

Basierend auf den Leitprinzipien nachhaltiger Technologieentwicklung sind bei der 2. Ausschreibung der “Fabrik der ZukunftThemen aus den Bereichen “Nutzung nachwachsender Rohstoffe” und “Technologien und Innovationen bei Produktionsprozessen” ausgeschrieben.

Es werden Projekte gesucht, die im Rahmen der Programmlinie zu konkreten Demonstrations- und Pilotprojekten entwickelt werden können. Ziel ist es, bis zum Jahr 2005 Vorbildprojekte zu entwickeln, welche als Beispiel für die konkrete Umsetzbarkeit nachhaltigen Wirtschaftens dienen können. Diese sogenannten “Leuchttürme” sollen auch internationalen Vorbildcharakter haben.

Die Programmlinie “Fabrik der Zukunft” hat das Ziel, innerhalb der nächsten fünf Jahre zu richtungsweisenden Demonstrations- und Pilotprojekten im Bereich nachhaltiger Technologieentwicklung zu kommen. Beispiele können innovative Produktionsprozesse, zukunftsweisende Produktbeispiele oder Betriebe sein.

Eine “Fabrik der Zukunft” wird darauf ausgerichtet sein, mit einem Minimum an Ressourcenverbrauch und Umweltbelastung ein Maximum an Nutzen zu erzeugen. Die angestrebten Innovationssprünge finden in folgenden Bereichen statt:

  • Technologie und Innovationen bei Produktionsprozessen
  • Nutzung nachwachsender Rohstoffe
  • Produkte und Dienstleistungen

Die Anwendung des Prinzips der Nachhaltigkeit kann unseren Wohlstand und unsere Lebensqualität langfristig erhalten. Das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) beabsichtigt, mit dem Impulsprogramm Nachhaltig Wirtschaften durch nachhaltigkeitsorientierte Entwicklungen wesentliche Innovationsimpulse für die österreichische Wirtschaft zu setzen, um damit einen Strukturwandel in Richtung öko-effizienten Wirtschaftens durch Forschung, technologische Entwicklung, Demonstration und Verbreitungsmaßnahmen zu unterstützen.

Information und Beratung:

Schirmmanagement “Fabrik der Zukunft”,
TRUST CONSULT Unternehmensberatung GmbH
Tel: 01-712-17 07-313
E-Mail: office@fabrikderzukunft.at
Internet: www.fabrikderzukunft.at

Source: Ausschreibung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit), Wien, vom 2002-04-25.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email