27 Januar 2003

12. InNaTex: 36% mehr Fachbesucher und stark steigende Umsätze!

Vom 18. bis 20. Januar 2003 fand in Wallau bei Frankfurt am Main die 12. Internationale Leitmesse der Naturtextil-Branche InNaTex statt. Schon im Vorfeld verkündete die Zeitschrift Textilwirtschaft (Heft 3/2003): “InNaTex wächst weiter“, doch dann übertraf die Messe alle Erwartungen!

Um stattliche 36% kletterte die Zahl der ausgewiesenen Fachbesucher auf 1.446 von 1.057 der 11. InNaTex. Besonders erfreulich war der deutliche Anstieg internationaler Besucher um 22%. Mit einer Steigerung auf 3.900 qm belegter Ausstellungsfläche wuchs die Präsentationsfläche um 11,4%. Vergangenen August erstreckte sich die InNaTex noch auf 3.500 qm. Die Anzahl der Aussteller brachte diesmal mit 207 Firmen aus 22 Ländern ebenfalls einen neuer Rekord. Im Vergleich zu 193 Anbietern der letzten InNaTex bedeutet auch dies ein gutes Plus von 7,2%.

Von DOB, HAKA und KIMO über Strickmode, Wäsche, Stoffe, Heimtextil und Bettwaren bis hin zu Schuhen, Leder- und Spielwaren, Schmuck und Accessoires erstreckte sich die Angebotspalette auf der 12. InNaTex. Bei den Materialien der präsentierten Kollektion für Herbst/Winter 2003/2004 dominierten Wolle und Baumwolle neben Seide, Leinen und Hanf. Neu hinzu kamen Textilien aus Brennessel und Produkte aus Bananenfasern.

Die Einkäufer tendierten zu lässigen Schnitten. Aber auch klassische Linien mit ausgefallenen Details waren gefragt. Eindeutig ging der Trend zu kräftigen Farben: Rot in allen Schattierungen bis zu leuchtendem Orange, klare Blau- und Grüntöne herrschten neben Anthrazit, Beige und warmen Brauntönen in vielen Messeständen. Überhaupt zeigte sich die 12. Naturtextil-Fachmesse sehr farbenfreudig.

Als angenehm entspannt, sachlich und sehr freundlich, beschrieben die Aussteller der 12. InNaTex die Stimmung während der drei Messetage. Die Anbieter berichteten von einem spürbaren Zuwachs an internationalen Besuchern und Interessenten aus dem konventionellen Textilhandel. Viele neue Kontakte belebten zusätzlich die ohnehin schon rege Ordertätigkeit. Durchgängig verbuchte man gute Umsatzzuwächse, das Gros der befragten Aussteller notierte sogar erhebliche Mehrumsätze. Positiv angemerkt wurde das Ausbleiben jeglicher Preisdiskussionen.

Erstmalig präsentierte die 12. InNaTex ein Rahmenprogramm mit thematischem Schwerpunkt: Baumwolle. Hersteller und Organisationen zeigten ihr weltweites Engagement für ökologische Qualität und humanes Wirtschaften. Die Ausstellung Baumwolle – Ökologie und Markt bot einen repräsentativen Querschnitt der aktuellen Aktivitäten im Bereich der Bio-Baumwoll-Textilien. Sehr anschaulich führten die beiden Kurzfilm-Reportagen das Leben und die Bedingungen in den Erzeugerländern vor Augen. Gut besucht waren auch die Vorträge im InNaTex-Fachforum. Viele Besucher nutzten das Angebot und holten sich nützliche Anregungen und Hinweise für ihren Geschäftserfolg.

Alle Teilnehmer der 12. InNaTex – Aussteller, Besucher und Veranstalter – äußerte sich überaus zufrieden mit dem Verlauf und den Ergebnissen der Internationalen Leitmesse der Naturtextilbranche.

Source: Pressemitteilung der InNaTex vom 2003-01-24.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email