6 November 2003

10 Jahre Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. – eine Erfolgsstory

Bei einem Festakt anlässlich des 10-jährigen Bestehens der 1993 gegründeten Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) im Geschäftsbereich des Bundesverbraucherministeriums würdigte der Parlamentarische Staatssekretär Matthias Berninger heute in Güstrow die von der FNR geleistete Arbeit. Die FNR habe sich als zentrale Koordinierungsstelle für den Bereich der nachwachsenden Rohstoffe in der Bundesrepublik etabliert und durch ihre engagierte und kompetente Arbeit als Projektträger des Bundesverbraucherministeriums einen wichtigen Beitrag zur stärkeren Verwendung nachwachsender Rohstoffe geleistet.

“Der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen auf ca. 830.000 Hektar im Jahr 2003 verglichen mit 290.000 Hektar im Jahr 1993 ist nicht zuletzt auch ein Erfolg für die Arbeit der Fachagentur. Damit hat die FNR dazu beigetragen, Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Landwirtschaft und ländlichen Räumen zu sichern”, so Berninger. Die FNR, die auch die Aufgaben des ehemaligen Biomasse-Informations-Zentrums (BIZ) übernommen habe, sei zugleich erster Anlaufpunkt für Fragen und kompetente Beratung rund um die Bioenergie geworden. Berninger dankte allen Mitarbeitern der FNR für die engagierte Arbeit und wünschte der FNR auch weiterhin viel Erfolg.

Der Staatssekretär wies darauf hin, dass die Bundesregierung bei nachwachsenden Rohstoffen künftig Bioenergie und Biokraftstoffe verstärkt fördern werde. Die Bestrebungen zur Nutzung der beträchtlichen Potenziale der Bioenergie, die nachhaltig erzeugt und genutzt werden können, müssten verstärkt werden. Beispielsweise könne Wärme aus Holz heute vergleichsweise kostengünstig und mit komfortabler Technik bereitgestellt werden. Dem Thema Biokraftstoffe und nachhaltige Mobilität messe die Bundesregierung ebenfalls große Bedeutung bei. Die Erschließung alternativer Kraftstoffe und Antriebstechnologien sei ein Aufgabenschwerpunkt, den die Bundesregierung noch in dieser Legislaturperiode im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie zu konkreten Handlungskonzepten weiterentwickeln wolle.

Source: BMVEL-Pressemitteilung Nr. 269 vom 2003-11-04.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email